BALLA BALLA

JUNI & Juli 24

Rundes  Eckiges  Gefoultes  Verpfiffenes  Angestoßenes
auf dem Platz und daneben 

BALLA BALLA 7

15.6.24 / 13.30 Uhr

Heute Versuchsküche: Ein fußballgroßer Wirsingkohlkopf und eine gewisse Menge Rinderhack sollen zusammen zu leckeren Wirsingkohlrolladen verarbeitet werden. Ordentlich Kümmel ran und Muskat. So wird der gesamte Wohnblock übers Wochenende wohl in einen Geruchsrausch wie zu Omas Zeiten eingehüllt werden. Man riecht ja sonst nix!  Doch - manchmal wunderbar in Knoblauchöl gebratene Riesengarnelen, wie in Spanien oder Italien 

Spitzkohl ist kein Wirsingkohl. Merkt euch das!
Spitzkohl ist kein Wirsingkohl. Merkt euch das!

BALLA BALLA 6

14.6.24 / 18.30 Uhr

Dreitausend Schülerinnen und Schüler der benachbarten Oberschule begeben sich vollgepackt mit Rucksäcken, Lumas und Schlafsäcken rüber auf die andere Seite des Deiches. Was sie dort machen, das bleibt ungewiss. Zu vermuten ist, dass für sie dort auf dem Sportplatz des ATS ein Public Wjuing im Hinblick auf das Fußballspiel  Deutschland gegen Schottland organisiert wird. Klasse Aktion. Der Präsident des ATS Buntentor, den ich noch aus früheren verschiedenen Arbeitsgerichtsprozessen als Gegner kenne, macht dort im Verein eine hervorragende stadtteilbezogene Arbeit. Ich würde auch rüber gehen - bin allerdings nicht mehr in der Lage, mich nach einem gewonnenen oder verlorenen Fußballspiel in einem Schlafsack auf der Luma auf dem nassen Rasen des Sportplatzes eines Bezirksliga-Vereins niederzulassen. Wahrscheinlich werden sie auch Burger und Bratwürste grillen. Am Grill vermutlich der Vereinspräsident selbst. Von den Lehrerinnen und Lehrern der Oberschule ist allerdings bei der Aktion nichts zu sehen. Hier ist zu vermuten, dass sich das Kollegium statt dem Fussball wohl eher dem Theaterstück "Dr. Faustus für Zwei" in der Shakespeare Company hingeben will. upz      

BALLA BALLA 5

13.6.24 / 20.45 Uhr

Drei offensichtlich schottische Bremer mit ihren Dudelsäcken in weiß-blauer Schottenkleidung, die wohl keine Erlaubnis zum Einreisen nach Bayern erhalten haben, veranstalteten eine Parade mit Dudelsackmusik auf dem Deich. Immer hin und her zwischen Eissalon und Brücke. Der Eismacher, der mir heute beim Warten auf die LINIE VIER noch erklärte, dass es Eis ohne reichlich Zucker gar nicht gäbe, kuckte perplex und versuchte sie mit seinem Laubpusteapparat von seinem Eissalon fernzuhalten. Ohne Erfolg. Die Schotten marschierten sackpfeifend gelassen weiter, hin und her. In seiner Verzweiflung versuchte es der Eispanscher mit je einer Kugel Gratiseis für die Pfeiffer. Die Schotten allerdings blieben von den Erdbeereiskugeln unbeeindruckt und verlangten von dem Eismann Schottischen Whisky, sonst weiter Dudel bis zum Anpfiff morgen in München. Der Eismixer lief spontan rüber zu REWE und besorgte flugs eine Flasche fuseligen  Jonny Walker. Und gut.          

Jonny Walker
Jonny Walker

BALLA BALLA 4

12.6.24 / 18.07 Uhr

Ich wurde gerade mit der Information beglückt, dass nunmehr doch vor den Bremer Kirchen in den Außenbereichen Fußpflegeaktionen durchgeführt werden sollen. Darauf habe ich als atheistischer Diabetiker mit erheblichen Fußproblemen lange warten müssen. Was habe ich nicht alles versucht bei den Ärzten und Krankenkassen, um in den Genuss kostenloser fußpflegerischer Hilfen zu kommen. Bin schon so manches mal bei meinen autofreien Stadtgängen wegen Fußschwäche auf die Fresse geflogen - ab jetzt werde ich mich bei meinen Stadtbesuchen mit der Linie 4 immer schön im Umkreis der kirchlichen Fußnotstationen aufhalten. Sehr praktisch. Beim nächsten Ratskellerbesuch mit drei bis vier Gläschen zuviel Silvaner trocken machen ich mich dann sofort auf die Socken zur evangelischen Fußheilungsstation. Schön dann dazu: das Bimmeln der Glocken.

Die Haxen nach der kirchlichen Pflege
Die Haxen nach der kirchlichen Pflege

BALLA BALLA 3

11.6.24 / 22.05 Uhr

Unangemeldeter Besuch von der NADA. Ich solle sofort die Hände hochnehmen, nichts mehr anfassen, und zur Laborprobe einen Stichfinger zur Verfügung stellen. Katastrophe. Ich solle den Kontrolleuren sofort erklären, wie es angehen könne, dass morgens 186, vor dem Abendessen unglaubliche  279, und jetzt auch knapp nach Zehn noch 259 angezeigt werden??  Was ich denn genommen hätte. Ich: Nix! Ausser Knäckebrotscheibchen mit Salzbütterchen drauf zum Frühstück, kleines Portiönchen aufgewärmte  Pestosphagettichen vom Vortag als Mittagssnäckchen, und zum Abendessen ein kleines Reispfännchen mit kleinen Hühnchenteilchen, weißen Spargelspitzchen, angebratenen Champignonscheibchen an Sojasößchen. Und wie es mit dem trockenen Tirollingerchen so stehe, so der NADA-Beamte. Typisch Beamter! upz 


BALLA BALLA 2

10.6.24 / 13.15 Uhr
Vorläufe und Qualifikationen bei den Leichtathlet*innen in Rom.
Die ersten deutschen Athlet*innen packen ihre Sporttaschen und begeben sich auf den Weg zur nächstbesten Trattoria zum Nudel- und Pizzaessen. Auch werden sie sich wohl ein Gläschen Wein gönnen, denn zu den abendlichen Endkämpfen müssen sie ja nicht.
 Buon Appetito

 


BALLA BALLA 1
9.6.24 / 18.10 Uhr 

Gerade soeben EILMELDUNG EUROPAWAHL 
Prognose
CDU stärkste Partei, AfD zweitstärkste 

unglaublich