Nebenbei erwähnt ab Juli 19 // Archiv

Der allerletzte Mittwoch

des Monats Juli im Jahre 2019

 Rentenerhöhung ab Juli 2019. Üppig. Sofort einen meertägigen Kurzurlaub an der Deutschen Nordseeküste gebucht. Allerdings nichts zum "im Strandkorb liegen und  in der Sonne braten", sondern eher etwas zum "oben auf dem Deich lang laufen und den Möwen bei ihren Raubzügen auf Pommes-Frites-Tüten mit Mayo und Ketchup tragende Ostwestfalen zuschauen". Wohl eher auch etwas "Fussglitschiges", wenn nicht sogar etwas "Lebensgefährliches Prieliges". Besonders wollen wir auch darauf achten, dass wir nicht in die Hinterlassenschaften der Pferde vom letzten Rennen dort reinpetten!  Die Formalitäten sind erledigt. Wir haben Einreisegenehmigung, nachdem auch die Überweisung für die auf uns zukommende paradiesische Unterkunft nach unverständlicher emailmässiger Mahnung getätigt wurde. Ob wir nach Helgoland und England rübermachen werden, ist noch ungewiss. Das hängt vom Meeresrauschen ab. Sonst geht es wohl eher nach Otterndorf zum Aalmarkt. Vielleicht treffen wir den Elbfischer Hubert aus Hechthausen dort ja an! Wenn er nicht gerade noch die Hochzeit seines Sohnes in Lübeck feiert. Alles ist möglich an der Küste! Es könnte ja sogar sein, dass wir wieder Elke mit Fahrrad in Höhe des Museums und des Schlosses antreffen. Dann ist aber echt mal zusammen Kaffeetrinkengehen angesagt!

 

 

 

Der heißeste Mittwoch des Jahres am 24.Juli 2019 mit gefühlten 41° wenn nicht 43°

Gestern schon, am Personalausweisbeantragungsdienstag im BürgerServiceCenter in der Stadt waren wir in der Wartezone 1 schweißgebadet - bis wir eine halbe Stunde später mit der Nummer 69006 aufgerufen wurden und in die Wartezone 4 beordert wurden, die dann glücklicherweise klimatisch gesehen angenehm war, weil hier offensichtlich die Klimaanlage im Gegensatz zu der in der Wartezone 1 voll funktionierte. Der coole Beamte des Mittleren Dienstes trug dann weiter zur Abkühlung bei- bitte alten Ausweis, bitte die neuen Bilder, Fingerabdruck rechter Zeigefinger, Fingerabdruck linker Zeigefinger, hier die Unterschrift, EC-Karte hier rein mit Geheimzahl, E-Mail-Adresse, Nachricht kommt in ca. zwei bis drei Wochen usw. Cooler Typ. Dann aber heute kein Behördengang, nur auf der Suche nach schattigen Plätzen in der Wohnung und im Garten unter den Ahornbäumen- gefühlte 41° und voll schwül. Flucht zu ALDI. Dort war es für eine halbe Stunde richtig erholsam bei etwa 2°. Echter Klimawandel dann wieder nach dem Verlassen des ALDI-Ladens. Die eingekaufte Butter fing sofort im Einkaufswagen an zu schmelzen und zu brutzeln. Man hätte Spiegeleier direkt im Einkaufswagen von ALDI zubereiten können. Auch standen zwei Krankenwagen und ein Notarztwagen vor dem ALDI-Gebäude. Zwei ältere Kunden, die wohl den Temperaturunter- schied von draußen und drinnen nicht verkraften konnten, sollen im Bereich der Frischfleischtheke, aus der wir kurz vorher noch vier günstige Grillkotteletts   herausgefischt hatten, zusammengebrochen sein.  Selbst der Notarzt zeigte sich in Badehose und freiem Oberkörper. An der linken Schulter war er tätowiert mit so einem Schlangensymbol.

 

 

 

Der Fisch-Freitag, der kein

Fisch-Freitag war am 19.Juli 2019

Weder Fisch noch Fleisch. Diese schlaflosen Nächte mit dem mehrmaligen Aufstehen wegen Altersschwäche der Inneren Menschlichen Organe. Dieses Kurzvordemaufstehenmüssen noch einmal wieder einschlafen und furchtbar mies träumen von früheren miesen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Da wirst du doch echt zum Friedhelm und gehst zum Frühstückstisch am Stock. So beginnt der Tag mit unerfreulichen Kopfschmerzen, und du begibst dich sofort in den Kursaal zum weiteren dünnen Kaffeetrinken americano. Wie sagte Gaby, meine frühere Sekretärin und Personalreferentin, doch immer: Bodenseekaffee. Was sie wohl macht jetzt?

 

 

Der Schmetterlingsflieder-Donnerstag am 18.Juli 2019

Die Hummeln waren bereits längst in dem Blütenmeer versammelt. Unzählige von ihnen summen seit Tagen  durch den Fliederwald. Auch waren Wespen und Bienen zu vermelden, und anderes Insektengefleuch. Nur die Schmetterlinge - wo sind sie? Sie müssen wohl erst noch werden. Oder sind sie dem Klimawandel zum Opfer gefallen? Nur vereinzelte weiße kleine sind an den Blüten anzutreffen. Pfauenauge und Tausendschön warten wohl noch mehr Sonne und mehr Wärme ab. Auch wir Menschen legen nun wieder unsere Winterkleidung ab -  morgen früh dann wieder erste Bräunungsaktionen noch vor 8 Uhr auf der der Sonne zugewandten Liege hinten am Komposthaufen. Naturalbräunen, keine Creme 50!

 

 

Der Sport-Samstag am 13.Juli 2019

Früh aufgestanden, so gegen 9. Die schmerzenden Beine leistungssteigernd mit Latschenkiefercreme eingecremt. Die Dusche kalt wie immer, deswegen nur kurz benässt und dann mit dem trockenen Handtuch warm gerubbelt. In das weiße Trikot mit den roten Punkten drauf (Bergwertung) geschlüpft und trainingshalber locker mehrere Runden um den ca. 2m hohen Komposthaufen gestrampelzt. Bescheiden gefrühstückt: Reichlich Nudeln und ein wenig aus jenem Döschen und ein wenig mehr aus dem anderen eingeworfen. Viel getrunken. Viel Eigenurin und viel Eigenblut. Dann Massagen noch und noch. Ab 14.30 auf dem Sender ARD die gesamte 7.Etappe der Tour verfolgt. Frankreich ist wirklich schön! upz

 

Fisch-Freitag am 12.Juli 2019

 

Kabeljau auf Dillgurken im Pergament

"Was für ein Dreamteam – schneeweißer Kabeljau verbindet sich beim Dünsten im Ofen mit dem tollen Aroma frischer Gurken." (Deutsche See).

Es muss ja nicht immer Bratfisch an Kartoffelsalat sein. Auch muss es nicht immer freitags Fisch sein - wir sind ja schließlich keine Katholiken! Wir können ja auch einmal freitags ohne Fisch kontemplativ im Garten sitzen ohne Sonnenschirm und dem Spiel der Hummeln und Wespen in den Hortensien und im Schmetterlingsflieder zuschauen. Die Schmetterlinge kommen dann wohl erst später raus, wenn sie sich als solche entpuppt haben. Menschlich!

 

 

11. Juli 2019  

Der langweilig kalte Donnerstag 

Fleißige Handwerker bereits seit 7 Uhr im Gelände. Dachdecker aus Delmenhorst. Lauthalse Unterhaltung auf der Baustelle, bestimmt für die gesamte Nachbarschaft der Baustelle. Auf die  Unterhaltungsthemen der Burschen soll hier nicht näher eingegangen werden wegen Geringfügigkeit. Schweres Gerät kommt zum Einsatz, so dass die Wände wackeln. Furchtbares Sommerwetter. Kälte schleicht sich in die Reihenhäuser. Draußen wärmer als drinnen. Innen dicke Socken und Pullover. In Winterkleidung also die 6.Etappe der Tour de France im Fernsehen geschaut. Ritt durch die Vogesen. Herrliche Landschaftsbilder, atemberaubende steile Bergetappe. Zigtausende sommerlich gekleidete Radfahrenthusiasten an der Bergpiste. Einige rennen wie verrückt neben den Rennfahrern die Berge mit hoch. Das entschädigt unsere eigene Sommerlangweile. Wir bewegen weder Arsch noch Beine durch diesen kalten Sommer.

 

11. Juli 2019  

Der langweilig kalte Donnerstag 

Fleißige Handwerker bereits seit 7 Uhr im Gelände. Dachdecker aus Delmenhorst. Lauthalse Unterhaltung auf der Baustelle, bestimmt für die gesamte Nachbarschaft der Baustelle. Auf die  Unterhaltungsthemen der Burschen soll hier nicht näher eingegangen werden wegen Geringfügigkeit. Schweres Gerät kommt zum Einsatz, so dass die Wände wackeln. Furchtbares Sommerwetter. Kälte schleicht sich in die Reihenhäuser. Draußen wärmer als drinnen. Innen dicke Socken und Pullover. In Winterkleidung also die 6.Etappe der Tour de France im Fernsehen geschaut. Ritt durch die Vogesen. Herrliche Landschaftsbilder, atemberaubende steile Bergetappe. Zigtausende sommerlich gekleidete Radfahrenthusiasten an der Bergpiste. Einige rennen wie verrückt neben den Rennfahrern die Berge mit hoch. Das entschädigt unsere eigene Sommerlangweile. Wir bewegen weder Arsch noch Beine durch diesen kalten Sommer.

Der Fussball-Samstag am 6.Juli 2019

Nix los auf den Plätzen. Außer in Nizza. Dort stehen sich bei gefühlten 50° Celsius die Frauenmannschaften von England und Schweden gegenüber. Schön beide Nationalhymnen. Einige von der Queen abgesandte Damen winken ihrer Mannschaft königlich zu. Vom schwedischen Königshaus wenig zu sehen. Wo ist Harald, der ja beim Skispringen und beim Biathlon immer der Erste an der Piste ist? Na ja, er wird sich wohl sagen: es geht ja nur um den 3. und 4.Platz! Unköniglich!

Interessant auch die Auskunft, dass 2 deutsche männliche Schiedsrichter im Video-Keller vor den Bildschirmen sitzen. Welche Filme dort für sie eingespielt wurden, bleibt unbekannt. Zur Halbzeit 2:1 für die Schwedinnen. Endergebnis kann erst nach weiteren 45 min. mitgeteilt werden, wenn es nicht sogar Verlängerung und Elferschießen gibt. Es sieht ganz so aus! upz

 

Der Fisch-Freitag am 5.Juli 2019
Peinlich: Auf der Suche nach neuen Stühlen heute drei Möbelgeschäfte angelaufen. Aus allen drei Geschäften wieder rausgeflogen wegen Beschädigung der angebotenen Produkte. Bei den Sitzproben drei Mal mit preisgünstigen Leichtbaustühlen zusammengekracht. Eine sachunkundige Möbelverkaufshilfskraft rief erbost: " Geht doch in die Eisenwaren-Handlung, wenn ihr für eure Gewichtsklasse Sitzgelegenheiten sucht!" Daraufhin erst einmal zum Fischhändler unseres Vertrauens in der Pappelstraße , um den Freitagsfisch zu besorgen. Die angelernte Fischverkäuferin mit den Stuhlbeinen:" Brecht euch nicht die Gräten!" upz