SAMMELSURIUM
März und April 2019

März 19

 

Was soll ich schon machen? Ich höre mir Wahlkampfshantys von Giacomo Meyerbeer an. Komponist 1791 - 1864. upz

 

..Frau Ahrens, bei aller Sympathie - aber können Sie Herrn Meyer-Bär mal ins Ohr flüstern, dass das mit seiner Musikauswahl bisher nichts war. Uli Pelz, Barock

 

...oh, oh...seit 100 Jahren der gleiche Wahlkampfstil...Nix gegen die abgebildeten Personen - aber sehr einfallsreich ist der Auftritt der SPD im Wahljahr wieder einmal nicht - allein diese Sonnenschirme mit Sozialpädagogenfortbildungsseminarpausentisch darunter. Es gibt doch Werbeagenturen und PR-Spezialisten...upz Uli Pelz, Sozialpädagoge http://www.ulrich-pelz.de

 

Eigentlich mache ich nichts mehr. Ich höre nur noch ein wenig Shanty-Musik von Carsten Meyerbeer. Sonst alles klar an Bord! upz

 

Ich entrinne dem Ganzen. Langsam aber sicher. Träume nachts traumatisch von Personen, die mich ausgenutzt und verraten haben! upz

 

 

...verstehe nicht ganz. Meyer-wer an der Litfaßsäule, Lindner an der Uni zusammen mit Hickel, Lührssen in Wut, die Grünen legen kräftig zu und so weiter - und Ihr steht unterm SPD-Schirm und wartet auf Wählerregen ! Na, denn man zu - wie wir Bremer zu sagen pflegen... upz

 

Ich entrinne dem Ganzen. Langsam aber sicher. Träume nachts traumatisch von Personen, die mich ausgenutzt und verraten haben! upz

 

Herausgeber der HIMMELHÖLLENER VOLXGAZZETTE: Ich finde, dass Hans-Ulrich Fischer seit Jahren ein guter Leserbrief-Schreiber im WK ist. Wo er Recht hat, da hat er Recht! Schon als Jugendrichter hat er das Jugendstrafrecht erziehungsgedanklich knallhart ausgelegt! http://www.ulrich-pelz.de Uli Pelz, früherer Gefangener des Justizwesens

 

 

 

Wir von der HiHöVoGa haben allen Grund, uns für eine Renaturierung des Mühlengrabens einzusetzen. Schließlich hat unser Herausgeber im Mühlengraben bei Bassen seine Wasserscheu überwunden und darin auch noch Schwimmen gelernt. Und nicht zuletzt hat die in der Altenpension in Sagehorn lebende demente aus Ostpreußen gebürtige Mutter des Herausgebers beim Anblick des Sagehorner Mühlengrabens, der direkt am Heim verbeifloß, immer gerufen: "Kuck mal Uli, die Memel !" upz

   

 

HIMMELHÖLLENER VOLXGAZZETTE http://www.ulrich-pelz.de Selbst bis hinein in unsere heimischen Reihenhausgärten lassen sich die Spuren des Bauhauses verfolgen...upz

 

Was ich noch mache so spät? Ich schlafe den Schlaf der Unwissenden vor. Nach Mitternacht schlaflos! Dann nur noch Geistesblitze!

 

HIMMELHÖLLENER VOLXGAZZETTE http://www.ulrich-pelz.de Was sollen wir am Wochenende schon gemacht haben. Wir haben uns mit der gesamten Redaktion alte LPs angehört. Unter anderem die gesamte Oper "Der Prophet" von Giacomo Meyer-Bär. upz

 

 

HIMMELHÖLLENER VOLXGAZZETTE http//:www.ulrich-pelz.de Sehr gut! Früher hätten wir das vom Bremer Verein für Jugendhilfe & Soziale Arbeit e.V. in die Hand genommen. Der Nachfolgeverein scheint offensichtlich zu träge und zu katholisch, um solche Projekte zu wuppen! Wir wünschen viel Erfolg. Uli Pelz

 

 

HIMMELHÖLLENER VOLXGAZZETTE http://www.ulrich-pelz.de Wir wünschen allen Beteiligten, die heute Abend in Huchting über das Thema diskutiert haben, dass es eine gute Diskussions-Veranstaltung war. Nur befürchten wir, dass die Politische Rhetorik zu dem Thema, die wir seit 40-50 Jahren in Deutschland kennen, sich hier fortgesetzt hat, und dass sie keinerlei Fortschritte in den Politischen Denk- und Handlungsweisen zu dem Thema nach sich ziehen werden außer Floskeln und unverbindlichen Politischen Wahlkampf-Willensbekundungen. Die Kinder- und Jugendarmut in Deutschland ist ein Skandal. Von Bremen mal ganz abgesehen! Uli Pelz, früherer Geschäftsführer des Bremer Vereins für Jugendhilfe & Soziale Arbeit e.V. gegr. 1958 . upz

 

 

HIMMELHÖLLENER VOLXGAZZETTE http://www.ulrich-pelz.de Mir persönlich hat Thomas Müller immer gut gefallen im Team. Ein Mann mit Herz, Witz und Verstand. Und keinen Fussballereinheitspotthaarschnitt. Und nicht vollgepeikert. Davon gibt es nicht viele. Schade, er wird fehlen .upz

 

Was ich gerade noch mache? Ich schreibe ein Konzept für unser Klassentreffen der Arbeiterklasse am 1.Mai Doris kommt auch. upz

 

… Das sind doch echt bescheidene polizeistaatliche Sicherheitsforderungen. Warum keine Blockwarte, warum keine Gestapo, warum kein Nationalhymnensingen vor Unterrichtsbeginn in den Schulen, warum keine Pflicht zum Aufhängen von Hinrich-Lürssen-Portraits? upz

 

 

Die so genannte "Kriminalstatistik" der Polizei ist einmal wieder, wie seit 1945, geschönt zugunsten der Polizei. Sie macht unzulässigerweise aus Tatverdächtigen Täter. Thomas Feltes stellt den Irrtum der Polizei in diesem Interview mal klar! upz

 

KULTUR AM WOCHENENDE Schöner Beginn des Wochenendes gestern Abend in der Bremer Kirche Unserer Lieben Frauen. Treffen mit Internationalen Musik-, Tanz- und Gesangskünstler***innen. An dem Treffen haben unter anderen Teilgenommen: Henry Purcell, Marin Marais, Jean Baptiste Lully, John Eccles, Francois Fernandez, Ines Pelz, Meelis Orgse, Lina Manrique, Eva Euwe, Swantje Tams Freier, Martin Jaser, Motoko Matsuda, Catrin Simorra, Susanne Leuner u.v.a.m. Es wurde sehr schöne barocke Musik aus England und Frankreich gespielt. upz MUSIC FOR THE KINGS

 

 

Meine Lieblingssängerin aus Leipzig singt starke Stücke meines Lieblingskomponisten aus Halle / Saale. Wer die CD verschenken möchte und nicht weiß an wen, der / die möge sich bitte an mich wenden. upz

   

 

 

...man muss Reinhold verzeihen. Er ist doch ein Junge vom Lande und kennt sich in der Großstadt nicht so genau aus. Uli Pelz, Landjunge aus Oyten / Bassen upz

 

...Thomas, ich habe mit Reinhold Anfang / Mitte der 70er Jahre einige Zeit im Jugendhof Steinkimmen zusammengearbeitet - er als Zivi, ich als BP der Soz. Arbeit. Er ist ein netter Junge aus Twistringen - bis heute - und nie und nimmer nicht ein Sympathisant der Rechten. Da muss irgend etwas gelaufen sein, was uns ja auch nichts angeht. Er hat sich für sein "Verlaufen" ja erklärt und entschuldigt - und gut! upz

 

Der Tag neigt sich dem Ende zu. Ich wache gerade auf. Wie soll das zukünftig auf einen gemeinsamen Nenner gebracht werden? upz

 

Werde wohl noch einmal nach Timmendorfer Strand zur Reha und zur Therapie müssen. Da geht es morgens um 6 los, erst einmal eine Runde um die Ostsee laufen, dann Dorschsuppe als Frühstück. Lecker.

  

 

Der Rest der Woche kann kommen. Es kann nur gut, wenn nicht sogar göttlich werden. Bin einem evangelischen Theologen übern Wech gelaufen. Bin ihm fast auf die Hacken gepettet an der REWE-Kasse. Er, der Theologe, aber rücksichtslos, er drehte sich nicht um. Egal, der Geist des Theologen und seine Aura blieben zurück. Das macht Hoffnung, das motiviert zum Tun von guten Taten. upz

 

 

Der Weser-Kurier-Sarazzin-Skandal hat auch negative Auswirkungen auf mich und die HiHöVoGa, weil ich spekuliert hatte, dass es sich um Satire oder pfiffige unterschwellige Lyrik handelte. Kein Grund allerdings, uns mit nationalistischem Dreck zu bewerfen ! upz

 

 

Eines muss man ja bei diesem ganzen Brexit-Theater dem Groß-Britannischen Parlament lassen: Da ist ja echt demokratische und parlamentarische Party ! Fehlt nur noch table-dancing. Auch Herbert Wehner, Gerstenmaier habe ihn selig, hätte hier seinen Spaß!

   

 

 

SOZIALPOSSE IN BREMEN SCHWACHHAUSEN VAHR Mindestens 5 Gremien, mehrere politische Parteien, ca. 20 Kommunal-Personen , 1 wasserköpfige Riesenbehörde und unzählige Schildbürger beschäftigen sich mit der Verteilung von lächerlichen 2.000 Euro für die Jugendarbeit. upz

 

 

Guter Kommentar. Das Traurige allerdings: das versucht die wissenschaftliche Kriminalitätsforschung (Pfeiffer usw.) seit mindestens 50 Jahren in die Bevölkerung zu tragen - ohne Erfolg! Jede üble Schlagzeile in der Volkspresse oder auch in der Himmelhöllener VolxGazzette ist da im Hinblick auf die Meinungsbildung stärker wirksam. Uli Pelz, früher Straffälligenhilfe, heute http://www.ulrich-pelz.de upz

   
 

Hummel, Hummel - wir haben uns ja heute mit der gesamten Redaktion Hamburger Fußball angeschaut. Schön war, wie unser früherer Werder-Spieler Aaron Hunt den Freistoß an die Latte knallte. War sonst noch etwas außer einiger Lagerfeuer? upz

 

Was ich mache? Ich suche mir bei Elias Canetti "Fliegenpein" meinen Lieblingsaphorismus raus: "Das Hässlichste-ein Geiziger Pfau"

 

Was ich höre? Ich höre zum Tagesschluss noch Joachim Kühn am Klavier. Wie er so schön die schwarzen und die weißen Tasten vermischen kann! upz

   

 VOR 5 JAHREN  Inzwischen bin ich wieder raus. Vorzeitige 2/3-Entlassung. Auf Bewährung und 100 Stunden Arbeitsdienst bei den Bremer Maulwürfen. upz 

 

15.3.